Aktuelles zum Personalmarkt

News

- Fachkräftemangel - Eine Engpassanalyse

Fachkräftemangel - Eine Engpassanalyse

Deutschland hat ein Fachkräftedefizit. Qualifizierte Fachkräfte in manchen Berufen zu finden, stellt sich als große Herausforderung dar. Eine allumfassende Kennzahl zur Messung von Mängeln bzw. Engpässen gibt es aber nicht. Die Engpassanalyse der Bundesagentur für Arbeit stellt objektiv dar, in welchen Berufen aktuell Besetzungsschwierigkeiten auftreten und wie sich die Situation in den Ländern darstellt. Bei Schweißfachingenieuren, Stahlbauingenieuren, Experten im Bereich der Mechatronik und Automatisierungstechnik, aber auch bei Ingenieuren im Bereich der Konstruktion und im Gerätebau hat sich die Situation merklich entspannt. Ein Fachkräftemangel kann für diese Berufsgruppen nicht mehr festgestellt werden. Im Bereich der IT-Anwenderberatung ist wieder ein Mangel sichtbar geworden. Ebenfalls neu hinzugekommen ist ein Mangel in der Podologie. In den meisten Engpassberufen im Gesundheits- sowie im Pflegebereich kam es außerdem zu einem deutlichen Anstieg der Vakanzzeit. Berufe in der Altenpflege erreichen weiterhin mit die höchsten Vakanzzeiten. Die Nachfrage nach Fachkräften in Bauberufen hat ebenfalls nochmal deutlich angezogen.

BA-FK-Engpassanalyse-2017-12.pdf

 

- Quo Vadis Karriere

Quo Vadis Karriere



Presse

Im Juni 2012 aktuelles Interview in business4

Im Juni 2012 aktuelles Interview in business4

Das regionale Magazin für Unternehmer & Führungskräfte für Düsseldorf, Mettmann, Niederrhein und Bergisches Land.

Auszeichnung erhalten

Auszeichnung erhalten

Artikel in der Rheinischen Post

Artikel in der Rheinischen Post



(Akademische) Veröffentlichungen

Akadamische und informative Artikel (für alle, die sich für das Thema „Personal und Recruiting“ interessieren)